Frisch geernteter Spinat nach 31 Diplomen

Bild Diplomfeier 2017 Technikerschule Zuerich

An der Diplomfeier im September 2017 im Zunfthaus zur Meisen wurde neben der Verleihung von 31 Diplomen eine Schachtel frisch geernteter Spinat geöffnet. Und dies vom Studiengangsleiter HF Maschinenbau Hanspeter Arn! Was hat Spinat mit den Diplomen zu tun? Und wieso spricht Schulleiter Peter Jost über Wein? Aber gehen wir der Reihe nach. 

«So wie ein guter Wein mit den Jahren an Geschmack und Qualität gewinnt, steigt auch der Wert Ihres Diploms mit jedem Tag.» Mit diesem Vergleich würdigte Schulleiter Peter Jost die Leistung der frischgebackenen Diplomandinnen und Diplomanden. Nicht nur guter Wein muss auf seinem langen Weg viel erdulden sowie grössere und kleinere Hürden überwinden; auch der Weg zum HF-Diplom ist entbehrungsreich und arbeitsintensiv. 
  
«Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln»: Matthias Rüegg, Direktor der Juventus Schulen, erinnerte mit einem Zitat von William Shakespeare die Diplomandinnen und Diplomanden daran, dass sie bereits sehr viel geleistet haben und deshalb nun den Erfolg ihrer Bemühungen feiern dürfen. «Bleiben Sie wachsam und neugierig, und scheuen Sie nicht davor zurück, Ihr Tun zu hinterfragen», motivierte er die strahlenden Absolventinnen und Absolventen, weitere Herausforderungen anzunehmen. 
  
Die Studiengangsleiter Hanspeter Arn (HF Maschinenbau) und Clive Giovannini (HF Elektrotechnik sowie stellvertretend HF Informatik) überreichten den 31 Studierenden ihre wohlverdienten Diplome. Drei Elektroniker, fünf Energietechniker, acht Informatiker und fünfzehn Maschinenbauer durften im ehrwürdigen Zunfthaus zur Meisen zusammen mit ihren Lieben ihren grossen Erfolg feiern. 
  
Die besonderen Abschlüsse und Arbeiten wurden auf ganz spezielle Art ausgezeichnet. Weshalb Hanspeter Arn Patrick Tschümmy und Sebastian Schüepp – Preisträger für die beste Arbeit der Maschinenbauer mit der hervorragenden Note 5,7 – mit einer Schachtel frisch geerntetem Blattspinat begrüsste, verstand zuerst niemand. Rasch wurde aber das Rätsel gelüftet: Der Spinat war frühmorgens mit genau jener Maschine geerntet worden, welche die beiden Diplomanden als Abschlussarbeit konstruiert hatten. 
  
Anschliessend wurden die Arbeiten von Basil Steiner (HF Informatik) mit der Note 6,0 und Mario Eder (HF Elektrotechnik) mit der Note 5,8 als beste Arbeiten ihres Studiengangs sowie Raphael Lagler mit der Note 5,52 als bester Abschluss seines Jahrgangs geehrt. 
  
Schauen Sie hier das Video und die Bildergalerie der ereignisreichen Diplomfeier an! 

Wir gratulieren den Diplomandinnen und Diplomanden zu ihrem grossartigen Erfolg sowie unseren frischdiplomierten Logistikfachleuten. Den Bericht über diese Diplomfeier im Hotel Schweizerhof in Bern finden Sie hier. 
  
Hier erfahren Sie alles über die Lehrgänge der Technikerschule HF Zürich.