HF Maschinenbau Archives - Seite 2 von 3 - Juventus Technikerschule HF

Eidg. dipl. Techniker vs. Professional Bachelor

Logo ODEC

Haben Sie sich auch schon gefragt, was der Titel von HF-Absolventen im Ausland bedeutet? Mehr »

Ultimaker 3D-Drucker eingetroffen

Der Ultimaker2 ist eingetroffen und wird ab sofort Studierende der Studiengänge HF Maschinenbau und HF Elektronik in ihrem Studium unterstützen.

Mehr »

HF Maschinenbau: Parallelklassen ab Herbst 2015

HF Maschinenbau: Parallelklassen ab Herbst 2015

Aufgrund der grossen Nachfrage wird der Studiengang HF Maschinenbau ab 1. September 2015 in zwei Parallelklassen geführt. Mehr »

3D-Drucken in die Ausbildung integriert

Bild 3D-Drucken in die Ausbildung integriert

Was vor noch nicht allzu langer Zeit die Domäne für Tüftler und Bastler war, hat sich in den vergangen Jahren zu einer veritablen Industrie entwickelt. 3D-Drucken ist heutzutage bereits vielerorts fester Bestandteil in Produktionsprozessen. Vor allen Dingen da, wo spezifische Teile in kleinen Serien gefertigt werden müssen – für Massenprodukte ist der 3D-Druck aufgrund der relativ langen Druckzeit noch keine Alternative.

Mehr »

Jahresendgedanken eines Schulleiters

Bild Jahresendgedanken eines Schulleiters

Eine Technikerschule leiten zu dürfen, ist in vieler Hinsicht eine äusserst spannende, herausfordernde und sehr dankbare Aufgabe.

Allein der Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr bestätigt mir dies, denn es gibt vieles, worüber es sich lohnt, ein paar Gedanken in Worte zu fassen. Mehr »

IHR neues Labor

Bild IHR-neues-Labor-Technikerschule-HF-Zuerich_Web

Kombigeräte mit mobilen Einsatzmöglichkeiten, kontinuierlicher Ausbau und verlässliche Partner waren vor einem Jahr die Schlagworte des Artikels über unser Laborkonzept. Es hat sich mehr als nur bewahrheitet, dass wir damit auf die richtigen Pferde gesetzt haben.

Wir wollten auf die Bedürfnisse unserer Studierenden und Dozierenden eingehen und haben diese offensichtlich erfüllt: Unsere mobilen Arbeitsplätze haben inzwischen einige hundert Stunden Einsatz hinter sich und sind dabei stetig gewachsen..

Heute können wir mit Fug und Recht behaupten, dass wir unseren Studierenden und Lehrkräften Arbeitsplätze zur Verfügung stellen, die auf dem neusten Stand der Technik sind.

Die Computer Controls AG hat sich dabei als überaus verlässlicher Partner erweisen. Dank der professionellen Betreuung und der guten Zusammenarbeit können wir heute unseren Studierenden einen multifunktionalen Arbeitsplatz mit einer reichen Palette an Einsatzmöglichkeiten bieten.

Neben dem herkömmlichen Testen und Ausmessen von Geräten, Datenübertragungen und Schaltungen bieten unsere mobilen Arbeitsplätze zusätzlich:

  • Digitale Signalanalyse (8 Kanäle) für Messung und Analyse verschiedener Protokollstacks
  • Messen und Analysieren der gebräuchlichsten Industrie-Busssysteme CAN, LIN, I²C, SPI
  • Messen und Analysieren von Schnittstellen wie RS232/422/485/UART
  • Messen und Analysieren von USB 2.0 (Protokoll und Datenübertragung)
  • Aufzeichnung komplexer Messvorgänge und Speicherung für weitere Analysen und Verarbeitungen

Mit dieser sehr guten und breit abgestützten Grundlage sind wir zuversichtlich, für alle Studienrichtungen spannenden und praxisnahen Unterricht anbieten zu können.

Video: Eine Hydraulische Giessvorrichtung mit Bestnote

Bild Interview Maschinenbau

Die frisch gebackenen Maschinenbauer Dario Ruckstuhl und Marco Waltenspül entwickelten in ihrer Diplomarbeit eine «Hydraulische Giessvorrichtung» und holten sich damit die Bestnote ihres Jahrgangs.

Mehr »

Quo Vadis MobiSol?

MobiSol

MobiSol ist nun fertig gebaut und einsatzbereit! Nun, ein paar Kleinigkeiten für den reibungslosen Einsatz fehlen noch und deshalb wird MobiSol noch gute drei Wochen bei der Technikerschule HF Zürich in der Werkstatt sein. Aber ab Juni 2014 soll die Reise losgehen und MobiSol soll soviel saubere Energie wie möglich produzieren.

Mehr »

Hydraulische Giessvorrichtung spart 20’000 CHF

Bild Dario Ruckstuhl und Marco Waltenspül

Die frisch gebackenen Maschinenbauer Dario Ruckstuhl (26) und Marco Waltenspül (24) entwickelten in ihrer Diplomarbeit eine Hydraulische Giessvorrichtung und holten sich damit die Bestnote ihres Jahrgangs. Im Rahmen der Projektausstellung präsentieren sie ihr Werk vor Eltern, Freunden und Kollegen.

Mehr »

«MobiSol» – Eine Diplomarbeit

MobiSol Lacher Pfammatter Scherrer v.l.n.r

Gian-Marco Lacher (25), Lukas Pfammatter (30) und Fabian Scherrer (24) liegen mit ihrer Diplomarbeit «MobiSol» in den letzten Zügen. Heute erfolgt die Endmontage der mobilen Solaranlage in den Hallen der Steinel Solutions AG in Einsiedeln, dem Arbeitgeber von Lukas Pfammatter. Wir waren dabei Mehr »